Zytologie der Haut- und Unterhaut-Tumoren bei Hund und Katze


Modul 2 am 19.09.2020 in Münster




Rundzelltumore - Trichoblastome - Basalzelltumore

Adenome und Adenokarzinome

orales Plattenepithelkarzinom vs. Osteomyelitis


Im Modul 2 werden weitere Tumoren der Haut und Unterhaut zytologisch thematisiert, es stellt die Erweiterung des ersten Teils dar. Zusätzlich werden Maulschleimhaut-Tumoren besprochen. Das 2. Modul ist als eigenständiges Seminar konzipiert, so dass es vom bereits zytologisch Tätigen unabhängig von Modul 1 gebucht werden kann.
Schwerpunkt-Themen sind der zytologische Rundzelltumor (Histiozytom, Plasmozytom, cutanes Lymphom, malignes Melanom) und epitheliale Tumoren. Hierbei werden die
Trichoblastome, Basalzelltumoren sowie Adenome und Adenokarzinome der Talg- bzw. Schweißdrüsen im Bereich der Kopfhaut vorgestellt. Die Abgrenzung des oralen Plattenepithelkarzinoms der Katze zu einer Osteomyelitis   wird gesondert herausgearbeitet.

 

Im Modul 2 werden weitere Tumoren der Haut und Unterhaut zytologisch thematisiert, es stellt die Erweiterung des ersten Teils dar. Zusätzlich werden Maulschleimhaut-Tumoren besprochen. Das 2. Modul ist als eigenständiges Seminar konzipiert, so dass es vom bereits zytologisch Tätigen unabhängig von Modul 1 gebucht werden kann.

 

Referent: Dr. Friedrich Roes

 

Veranstaltungsort:

MTLA-Schule - Universitätsklinikum Münster

Robert-Koch-Straße 31

48149 Münster  

 

Datum

19.09.2020 !!!

 

Zeitrahmen

Samstag

10.00 - 19.00

11.45 -12.00 Vormittagspause; 13.30 - 14.00 Mittag; 16.30 - 16.45 Kaffeepause

 

ATF-Anerkennung: 8 Stunden

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt.

 

Kosten

350,00 € - netto zuzüglich 19% MwSt. von 66,50 €

416,50 € - brutto incl. Verpflegung und Skript - Mikroskope werden gestellt

 

Buchen Sie Münster 1 (28.03.2020), Münster 2 (19.09.2020) und Münster 3 (20.03.2021) zusammen, berechne ich einen Komplettpreis von:

975,00 € - netto zuzüglich 19% MwSt. von 185,25 €

1160,25 € - brutto incl. Verpflegung und Skript - Mikroskope werden gestellt