Zytologie der Haut- und Unterhaut-Tumoren bei Hund und Katze


18. u. 19.09.2021 in Leipzig


Kosten

650,00 € - netto zuzüglich gesetzl. MwSt. incl. Verpflegung und Skript - Mikroskope werden gestellt


Veranstaltungsort:
Intercity Hotel Leipzig

Tröndlinring 2

04105 Leipzig


Samstag: 18.09.2021

Im ersten Teil steht der weiche Unterhauttumor im Focus. Das Hauptaugenmerk wird auf die Abgrenzung der Unterhautsarkome von Hund und Katze gegenüber knotigen, entzündlichen Veränderungen im Unterhaut-Fettgewebe sowie anderen Tumoren in der Unterhaut gerichtet. Schwerpunkthemen sind: injektionsassoziiertes Fibrosarkom der Katze, Hämangioperizytome des Hundes und Mastzelltumoren. Als häufigster epithelialer Hauttumor des Hundes werden die Adenome der hepatoiden Drüsen vorgestellt.

Praxis:
Zytologisches Mikroskopieren - Mikroskopieren an einem Videomikroskop

Mikroskopische Übungen an Präparaten mit einsehbarer Diagnose und verblindeten Präparaten.


Referenten: Dr. Friedrich Roes und Prof. Johannes Seeger

 

Zeitrahmen: 10.00 - 19.15

10.00 - 10.30         Prof. Seeger: Aufbau der einzelnen Gewebetypen

10.30 - 11.15         Theorie der Feinnadelaspiration (FNA)

11.15 - 11.30         Vormittagspause
11.30 - 12.15         Grundlagen des zytologischen Mikroskopierens

                              Demonstration: Mikroskopieren mit einem Videomikroskop

12.15 - 13.30         Vorlesung subcutane Umfangsvermehrungen Teil 1

13.30 - 14.15         Mittag

14.15 - 15.15         Mikroskopische Übung 1: Tumormalignität vs. Entzündung

15.15 - 16.15         Vorlesung subcutane Umfangsvermehrungen Teil 2

16.15 - 17.30         Mikroskopische Übung 2: befundete Tumorpräparate

17.30 - 17.45         Kaffeepause

17.45 - 19.15         Mikroskopische Übung 3: verblindete Tumorpräparate


Sonntag: 19.09.2021

Im zweiten Teil werden weitere Tumoren der Haut und Schleimhaut  vorgestellt. Schwerpunkt-Themen sind der zytologische Rundzelltumor (Histiozytom, Plasmozytom, cutanes Lymphom, malignes Melanom) und epitheliale Tumoren. Hierbei werden Trichoblastome, Basalzelltumoren, Adenome und Adenokarzinome der Talg- bzw. Schweißdrüsen im Bereich der Kopfhaut sowie das orale Plattenepithekarzinom der Katze in der Abgrenzung zur Osteomyelitis besonders herausgearbeitet.

Praxis:
Mikroskopische Übungen an Präparaten mit einsehbarer Diagnose und verblindeten Präparaten.


Referenten: Dr. Friedrich Roes und Dr. Wolf v. Bomhard

 

Zeitrahmen: 09.00 - 17.00

09.00 - 09.45    Haut- und Unterhaut-Tumoren - Rundzelltumoren

09.45 - 10.45    Mikroskopische Übung 1: Beispiel-Fälle: Rundzelltumoren

10.45 - 11.00    v. Bomhard: Rundzelltumoren

11.00 - 11.15    Vormittagspause

11.15 - 12.00    Haut- und Unterhaut-Tumoren - epitheliale Tumoren

12.00 - 12.45    Mikroskopische Übung 2: Beispiel-Fälle: epitheliale Tumoren

12.45 - 13.30    Mikroskopische Übung 3: interaktive Fälle

13.30 - 14.15    Mittagspause

14.15 - 15.00    Maulschleimhaut-Tumoren

15.00 - 15.30    v. Bomhard: Odontogene Tumoren und ihre Differentialdiagnosen

15.30 - 17.00    Mikroskopische Übung 4: Beispiel-Fälle

                         Mikroskopische Übung 5: interaktive Fälle


ATF-Anerkennung: voraussichtlich 15 Stunden

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt.

Kosten Zytologie-Wochenende Haut und Unterhauttumoren

650,00 € - netto zuzüglich gesetzl. MwSt. incl. Verpflegung und Skript - Mikroskope werden gestellt