Zytologie der Haut- und Unterhaut-Tumoren bei Hund und Katze


Modul 1 am 28.03.2020 in Münster



Einstieg in die Zytologie

"Der weiche Unterhaut-Tumor"


Mastzelltumor + Weichteilsarkome
vs. Veränderungen in der Unterhaut +

Adenome der hepatoiden Drüsen


Das Modul 1 bietet Ihnen einen Einstieg in die onkologische Zytologie. Die Grundlagen der zytologischen Praxis werden in Theorie und Anwendung vermittelt. Ziel ist es, eine weich-elastische Unterhautschwellung einordnen zu können. Unterhautsarkome wie das injektionsassoziierte Fibrosarkom der Katze oder das Hämangioperizytom des Hundes sowie Mastzelltumoren sind die häufigsten malignen Veränderungen in der Haut bei Hund und Katze. Ihre zytologische Abgrenzung von knotigen, entzündlichen Veränderungen im Unterhaut-Fettgewebe steht im Vordergrund. Weiterhin wird der häufigste epitheliale Hauttumor des Hundes, das Adenom der hepatoiden Drüsen, vorgestellt.

Praxis:
Feinnadelaspiration am bereitgestellten Tumormaterial

Mikroskopische Übungen an Präparaten mit einsehbarer Diagnose, verblindeten und selbst erstellten Präparaten.

 

Referent: Dr. Friedrich Roes

 

Im Modul 2 werden weitere Tumoren der Haut und Unterhaut zytologisch thematisiert, es stellt die Erweiterung des ersten Teils dar. Zusätzlich werden Maulschleimhaut-Tumoren besprochen. Das 2. Modul ist als eigenständiges Seminar konzipiert, so dass es vom bereits zytologisch Tätigen unabhängig von Modul 1 gebucht werden kann.

 

Veranstaltungsort:

MTLA-Schule - Universitätsklinikum Münster

Robert-Koch-Straße 31

48149 Münster                                

 

Datum 28.03.2020 !!!

 

 

Zeitrahmen

Samstag

10.00 - 19.00

13.00 -13.30 Mittag; 17.15 - 17.30 Kaffeepause

 

ATF-Anerkennung:  wird beantragt

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen beschränkt.

 

Kosten

350,00 € - netto zuzüglich 19% MwSt. von 66,50 €

416,50 € - brutto incl. Verpflegung und Skript - Mikroskope werden gestellt